Einwegplastikverbot

Einweg-Plastiksackerlverbot ab 2021!

Durch den Einwegplastikverbot werden ab 2021 nicht nur Strohhalme, Wattestäbchen, oder Kunststoffteller leiden sondern auch Plastiksackerl.

Der Gesetztesentwurf ist zurzeit in Bearbeitung. Unternehmen und Händler die Plastiksackerl bereits bestellt oder auf Lager haben, haben bis spätestens Ende 2020 Zeit, auf Alternativmaterialien zuzugreifen.

Plastiksackerl-Fans können allerdings aufatmen, denn es werden nicht alle Sackerl ausnahmslos verboten

Die Bekannten Gemüsesackerl bleiben verschont, genauso wie die Mehrwegtaschen die eine entsprechende Stabilität aufweisen. Müllsackerl, oder Gefrierbeutel  werden ebenfalls nicht verboten.

Mit dem Einweg-Plastiksackerlverbot zählt Österreich zu den Vorreitern. Nur 2 Staaten haben es bis jetzt geschafft, dieses Gesetz umzusetzen.

https://k.at/news/plastiksackerlverbot-ab-2020-der-gesetzesentwurf-ist-in-begutachtung/400463626

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung